Volker Rabens

Volker Rabens studierte Theologie in London und Tübingen. In seiner neutestamentlichen Doktorarbeit beschäftigte er sich mit der Frage, wie Menschen durch das Wirken des Heiligen Geistes zu religiös-ethischem Leben befähigt werden können. Als Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter hat er an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Universitäten gearbeitet, unter anderem von 2009 bis 2013 an der Ruhr-Universität Bochum in einer internationalen Kooperation zur Erforschung interreligiöser Dynamiken und von 2013 bis 2019 an der Friedrich-Schiller Universität Jena in der Lehre und Forschung zum Neuen Testament. Seit 2019 ist er Professor für Biblische Theologie an der CVJM-Hochschule in Kassel.

In seinen Veröffentlichungen und Vorträgen beschäftigt sich Volker Rabens mit Fragen der Ethik und mit dem Wirken des Heiligen Geistes. Schwerpunkte seiner neutestamentlichen Forschung und Lehre sind Paulus und Johannes, Anthropologie und Hermeneutik. International ist er in der Leitung der Arbeitsgruppen »Biblical Ethics« und »Pauline Theology« (Society of Biblical Literature) tätig. Praktische Fragen der Bibelauslegung für heute sind ihm sehr wichtig.